Dragon Quest Wiki
Advertisement
Corvus
[[Datei:|250px|link=Corvus]]
Allgemeine Daten
Geschlecht männlich
Spezies Himmlischer
Zugehörigkeit
Familie unbekannt
Gruppe Himmlische
Auftreten
Erstauftritt Dragon Quest IX
Letztauftritt {{{Letztauftritt}}}

Corvus ist ein Charakter aus Dragon Quest IX und der Endgegner des Spiels.

Auftritte[]

Dragon Quest IX[]

Corvus war ein Himmlischer, Hüter von Wurmwald und ehemaliger Lehrer von Aquila. Vor circa 300 Jahren fiel Corvus auf die Erde und landete in Wurmwald. Dort wurde er von Serena gefunden, die sich auch um seine Verletzungen kümmerte. Die beiden verliebten sich ineinander, doch ihr Glück sollte keine Chance haben. Vor 300 Jahren, vor ihrer Vernichtung durch Graugnarz, wollte das Großbrutalische Imperium die Welt unterjochen und so auch den Ort, den Corvus zu schützen geschworen hat. Er rettet Serena, die entführt und mit einem großbrutalischen Hauptmann verheiratet werden sollte, und brachte sie und ihren Vater in Sicherheit in einer Höhle außerhalb von Wurmwald. Dort angekommen erhält er von Serenas Vater einen Heiltrank, doch dieser war in Wahrheit ein Schlaftrunk. Kurze Zeit später kommen großbrutalische Soldaten und der Trank fängt an zu wirken. Corvus ist noch kurz bei bewusst sein, kann sich aber nicht verteidigen. So erfährt er, das er verraten wurde: Serenas Vater traf eine Abmachung mit den Soldaten, das sie Corvus bekommen, wenn sie ihn und seine Tochter in Frieden lassen. Die großbrutalischen Soldaten nahmen Corvus mit und töteten Serena und ihren Vater.

In Großbrutalien bemächtigte sich König Gottfried an Corvus himmlischen Mächten und nutze diese, um das Reich zu terrorisieren. Corvus wurde in einer tiefen Ruine unter dem Schloss eingesperrt und in dieser Zeit wurde er böse und strebte die Vernichtung der Menschen an.

Bevor Großbrutalien allerdings die Welt überrennen konnte, wurde das Königreich von dem Drachen Graugnarz zerstört.

300 Jahre später, zu Beginn der Spielhandlung, entfesselt Corvus seine gesamte Macht und lässt einen gewaltigen Energiestrahl los, der das Reich des Allmächtigen zerstört und in der Welt für viel Chaos sorgt. Er belebte das großbrutalische Imperium wieder,um wieder die Eroberung der Welt anzustreben. Zum ersten Mal sieht der Spieler Corvus, nach dem Tod von König Gottfried, nachdem er die Ruinen unter dem Schloss herabgestiegen ist. Der Held entfernt Corvus Fesseln, die ihn an seinen Ort binden und Corvus enthüllt sein wahres Gesicht. Gemeinsam mit dem dunklen Drachen Barbaurus bricht der in das Reich des Allmächtigen aus, das er in ein dunkles Reich, das Reich des Mächtigen, verwandelt.

Nachdem Corvus in das Reich des Allmächtigen aufgebrochen ist, trifft Serena ein und erklärt dem Helden, das er derjenige ist, den sie immer gesucht hat und erzählt von seinem tragischen Schicksal.

Da Himmlische Höhergestellte nicht angreifen können, verzehrt der Held eine Fygge, um sterblich zu werden. Der Spieler bricht dann ins Reich des Mächtigen auf, um Corvus gegenüber zu treten. Nachdem der Held die finale Gestalt von Corvus besiegt hat, taucht Serena auf und sagt ihm endlich das, was sie Corvus seid 300 Jahren sagen wollte: Sie hat ihn nie verraten. Corvus wird wieder gut und erhält seine himmlische Gestalt zurück. Zusammen mit Serena verlässt er diese Welt und Frieden kehrt wieder ein.

Trivia[]

  • "Corvus" ist der Name einer Sternenkonstellation, die einen Raben symbolisiert.
  • Sein Name gehört zu den verbotenen Namen, die man keinem Charakter zuweisen kann.
  • Vor Aquila war Pavo seine Schülerin. Von ihm hat sie die Fähigkeit erlernt, Spieler aus anderen Welten zu holen.
Advertisement