Dragon Quest Wiki
Advertisement

Der Leviatran ist ein Bossgegner aus Dragon Quest IX. Er ist riesiger Wal mit unglaublich scharfen Zähnen.

Auftritt[]

1.Kampf[]

Beim ersten Kampf besitzt Leviatran etwa 1.000 Lebenspunkte und zwei Angriffe pro Runde. Sein normaler Angriff zieht einem Helden etwa 30 - 40 Lebenspunkte ab, seine Flutwelle verursacht etwa 20 Schadenspunkte. Er besitzt nur einen sehr geringen Flinkheitswert. Nach dem Kampf erhält man ein Smaragdmoos.

Handlung[]

Mattes, der Vater von Jona aus Labskausen, wird beim Fischen während eines Sturms über Bord gespült. Er findet eine Fygge und hält sich daran fest. Kurz bevor er stirbt, muss er an Jona denken, die Hilfe braucht. Die Folge ist, dass Mattes zu Leviatran wird, um Jona zu helfen. Um zu verhindern, dass seine Tochter nun hungern muss, lässt er jeden Tag Fische über Labskausen regnen. Da die Bürger von Labskausen auch davon profitieren, wollen sie nicht mehr arbeiten. Schließlich weigert sich Jona Leviatran zu rufen, weil sie es nicht richtig findet, dass ein Gott alles erledigt. Darauf nimmt Bürgermeister Walter sie zum Klandestin-Kliff mit, um sie zu überreden, zu behaupten, sie hätte das Beten verlernt, um dann heimlich schöne Muscheln, Perlen usw. von Leviatran zu verlangen. Plötzlich taucht Leviatran auf, verschlingt Jona und greift den Bürgermeister an. Nach dem ersten Kampf spuckt er Jona wieder aus und Mattes Geist verlässt den Körper von Leviatran.

Advertisement